Wirtschaftlichen Bedeutung der Bundeswehr und US Armee für Kreis Birkenfeld

Zur wirtschaftlichen Bedeutung der militärischen Einrichtungen im Kreis Birkenfeld erklärt der SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Bad Kreuznach/Birkenfeld, Dr. Joe Weingarten:

Bundeswehr und US Armee
bleiben für den Kreis Birkenfeld von großer wirtschaftlicher Bedeutung

“Die Dienststellen der Bundeswehr und die militärischen Einrichtungen der US-Armee bleiben für den Kreis Birkenfeld von großer wirtschaftlicher Bedeutung.” Das erklärte SPD-Bundestagskandidat Dr. Joe Weingarten nach einem Gespräch mit Personalräten der Bundeswehr und der US-Dienststellen in Baumholder.

Weingarten verwies auf die hohe Bedeutung, die die Einrichtungen vor allem für Baumholder und Idar-Oberstein haben: “Das betrifft nicht nur die unmittelbar dort liegenden Arbeitsplätze, sondern beispielsweise auch die Aufträge für die heimischen Bau- und Handwerksunternehmen, die aus Neubau- und erhaltungsmaßnahmen resultieren.”

Der SPD-Bundestagskandidat zeigt sich erfreut über die positiven Entwicklungen, die für den Standort Baumholder erkennbar sind: ”Der geplante militärische Aufwuchs wird nicht nur für mehr Soldaten sorgen, sondern es besteht die berechtigte Aussicht, dass zusätzliche Einheiten und ihr Personal dauerhaft in Baumholder stationiert werden und damit auch die Familien mitkommen.” Weingarten nannte das, nach den großem Bedenken im letzten Jahrzehnt, ob der Standort überhaupt dauerhaft zu halten sei, “beruhigend.”

Hingegen bedarf es bei der weiteren Entwicklung des Bundeswehr-Standortes in Idar-Oberstein und der Bundeswehr-Einrichtungen auf dem Truppenübungsplatz noch weiterer Klärungen: “Mit der Konzentration der Artillerie-Lehreinrichtungen auf dem Rilchenberg und dem Klotz sind zwar grundsätzlich positive Entscheidungen getroffen worden, aber was den weiteren Ausbau der Liegenschaften, insbesondere in der Klotzberg-Kaserne angeht, fehlen noch Entscheidungen.“ Weingarten sagte den Personalvertretern dafür seine Unterstützung zu.

Die Personalvertreter wiesen darauf hin, dass sowohl die frühere Artillerieschule der Bundeswehr in Idar-Oberstein, als auch die Kommandantur des Truppenübungsplatzes mittlerweile anderen Bundeswehreinrichtungen nachgeordnet und damit in ihrer Entscheidungskompetenz eingeschränkt seien. Der SPD-Bundestagskandidat sagte sowohl für die Erhaltung der Standorte, als auch die von den Personalvertretern angesprochenen Bemühungen um künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im zivilen und militärische Bereich Unterstützung zu.

Der SPD-Bundestagskandidat ergänzte: “Ich stehe zur Präsenz der Bundeswehr und der US-Armee in unserer Region nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen. Die Bundeswehr ist unverzichtbarer Garant unserer Sicherheit und Freiheit. Und auch die amerkanischen Militäreinheiten sichern – ungeachtet meiner Distanz zur Politik des gegenwärtigen US-Präsidenten – in der NATO gemeinsame Interessen und Werte.”

Pressemitteilung vom 24.08.2017

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Kommentar(e) in: 
„Wirtschaftlichen Bedeutung der Bundeswehr und US Armee für Kreis Birkenfeld“