Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“

Gute Nachrichten für Idar-Oberstein und Cochem

Zu der Förderung kommunaler Einrichtungen in Idar-Oberstein und Cochem durch die Bundesregierung erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten:

Das sind gute Nachrichten für meine Heimatstadt Idar-Oberstein und für Cochem in meinem Betreuungswahlkreis“, freut sich Dr. Joe Weingarten, SPD-Bundestags­abgeordneter für den Wahlkreis Bad Kreuznach/Birkenfeld.

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Förderung zweier Projekte im Rahmen des Sanierungsprogramms kommunaler Einrichtungen beschlossen. Mit dem Zweiten Nachtragshaushalt 2020 im Zuge des Konjunkturpakets zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie hat die Bundesregierung zusätzlich 600 Millionen Euro für das erfolgreiche Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist der bundesweit erhebliche Sanierungsbedarf der kommunalen Infrastruktur.

Besonders erfreut zeigt sich Weingarten über die Förderung der Hessensteinhalle in Idar-Oberstein/Weierbach, die bei Projektkosten von knapp 1,9 Millionen mit rund 1,85 Millionen gefördert wird. „Das ist ein großer Beitrag des Bundes für unsere Region“, so Weingarten. “Ich freue mich auch persönlich über die Renovierung der Weierbacher Halle, in der ich schon viele Veran­staltungen mitgemacht habe.“

Ebenfalls gefördert wird die Sporthalle der Realschule in Cochem, wo von den 3 Millionen Euro Projektkosten rund 1,3 Millionen Fördersumme bereitgestellt wird. “Ein wichtiger Schritt für den Schulstandort Cochem“, kommentierte Weingarten.

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Kommentar(e) in: 
„Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen““