Das ist mir zum Thema Pflege wichtig!

Veranstaltung Pflege mit Sabine Bätzing-Lichtenthaler am 25. Juli 2017 – Positionen JW zum Thema Pflege für Einladungsflyer

Dr. Joe Weingarten: Das ist mir zum Thema Pflege wichtig!

Eine gute Pflege kann für jeden von uns wichtig werden. Jeder kann in die Situation kommen, dass er eine professionelle und menschliche Unterstützung im Alter, bei Krankheit oder in Notsituationen braucht. Auch für Kinder und Jugendliche kann das ganz entscheidend für ihre Gesundheit und Entwicklung sein.

Weil diese Betroffenheit für alle gilt, darf eine gute Pflege – wie eine gute Gesundheitsversorgung insgesamt – nicht vom Wohnort oder dem Einkommen abhängen. Ich will für die Menschen in Stadt und Land den gleichen Zugang zu dieser Unterstützung. Es ist viel getan worden, um die ambulante Pflege zu verbessern. Aber die Angehörigen sind damit trotzdem oft überfordert. Deswegen muss jetzt auch die stationäre Pflege verbessert werden: Wir brauchen mehr und besser bezahltes Pflegepersonal in den Krankenhäusern.

Gehalt ist nicht alleine entscheidend für die Zufriedenheit in einem Beruf. Aber angesichts der hohen Verantwortung für das Pflegepersonal, der erschwerten Arbeit durch die zunehmende Zahl hoch betagter, dementer oder verwirrter Patientinnen und Patienten und angesichts des verlangten Fachwissens haben die Pflegekräfte eine bessere Entlohnung verdient. Und die Arbeitsbedingungen müssen erleichtert werden: mehr Flexibilität, bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Entscheidend ist deshalb, dass es zugleich Entlastungen bei der Personalbemessung gibt. Hier müssen – in allen Bereichen – verbindliche Personalstandards für die tatsächlich einzusetzenden Fachkräfte festgeschrieben werden.

Es ist mir auch wichtig, die Ausbildungsinhalte und die Aufstiegschancen der Beschäftigten zu modernisieren und zu verbessern. Mit dem Pflegeberufegesetz wurde ein Schritt zur Vereinheitlichung gemacht: eine gemeinsame Grundausbildung, dann die Spezialisierung in den Schwerpunkten. Im Grundsatz halte ich diese Idee für richtig, es muss aber darauf geachtet werden, dass nicht einzelne Bereiche, etwa in der Kinder- oder Altenpflege, Personal verlieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Kommentar(e) in: 
„Das ist mir zum Thema Pflege wichtig!“