Bund hilft Krankenhäusern bei der Modernisierung

Drei Milliarden für bessere Ausstattung von Krankenhäusern

Zu dem heute vom Deutschen Bundestag beschlossenen Gesetz für ein Zukunftsprogramm Krankenhäuser (Krankenhauszukunftsgesetz – KHZG) erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten:

Das Krankenhauszukunftsgesetz stellt die Weichen für wichtige Zukunftsinvestitionen in den Kliniken“ so Weingarten. „Die gezielte Förderung moderner Notfallkapazitäten, der Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Krankenhäusern, aber auch wichtige Investitionen in die IT- und Cybersicherheit werden damit endlich möglich“, erläutert der Abgeordnete. „Wie wichtig eine gute Krankenhausinfrastruktur ist, habe die Corona-Pandemie gelehrt. Das Investitionspaket ist für die Krankenhäuser deshalb ein wichtiger Schritt nach vorne.“

Die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass der Nachholbedarf bei der Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern groß sei: „Das gilt auch für Krankenhäuser unserer Region.“ Das Krankenhauszukunftsgesetz komme damit genau zur richtigen Zeit, um Krankenhäuser digital zukunftssicher aufzustellen.

Zudem begrüßt Weingarten, dass mit dem Gesetz die Grundlage geschaffen werde, ortsbezogene Hilfen für Corona bedingte Erlösausfälle von Krankenhäusern im Jahr 2020 zu ermöglichen: „Diese individuellen Lösungen sind praktikabel und lösungsorientiert“, so Weingarten.

Jetzt komme es aber darauf an, zu ermitteln, ob die Hilfen auch unter den besonderen Bedingungen der Krankenhäuser im ländlichen Raum zielgerichtet wirken und angemessen sind. Weingarten hat deshalb heute alle Krankenhäuser in der Nahe-Hunsrück-Region angeschrieben und um eine Einschätzung des beschlossenen Gesetzes und seiner jeweiligen örtlichen Auswirkungen gebeten. „Die Mittel, die jetzt da sind, müssen auch gezielt in die kleineren Krankenhäuser fließen. Dafür will ich mich einsetzen und suche den unmittelbaren Kontakt zu den Klinik-Verantwortlichen.“

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Kommentar(e) in: 
„Bund hilft Krankenhäusern bei der Modernisierung“